Die Dorn-Breuss-Therapie, die nach ihren Schöpfern benannt ist, beschreibt eine sanfte manuelle Wirbelsäulen, Bandscheiben- und Gelenk-Therapie.

 

Da Rückenbeschwerden häufig Folge von Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens sind, arbeitet der Therapeut bei der Dorn-Methode direkt an der Wirbelsäule.

 

Verschobene Wirbel werden so durch den gezielten, sanften Druck der Hand des Therapeuten entlastet und  wieder in die ursprüngliche Position gebracht.

Diese Behandlungsmethode hat sich als sehr wirksam erwiesen. Neben diesen Vorteilen haben aktuelle Untersuchungen ergeben, dass die Dorn-Methode überdies positive
Einflüsse auf die inneren Organe und die Psyche hat. 

 

 

Dorn-Breuss-Methode